Julia Drexler - Coach für Kommunikation

 Die zwischenmenschliche Kommunikation ist so eine Sache - mit der Aussage „Man kann nicht nicht kommunizieren“ beschreibt Watzlawick, dass unter Kommunikation nicht nur die verbale Kommunikation zu verstehen ist, sondern, dass auch Verhalten Kommunikation ist.

 

Das heißt, nicht nur das gesprochene Wort, sondern auch die nonverbalen Äußerungen (z.B. lächeln, wegblicken,...) teilen etwas mit. Und genauso wie man sich nicht nicht verhalten kann, kann man nicht nicht kommunizieren. Dies gilt in unserem Leben mit Tieren ebenso, wie unter uns Menschen. Ich kann dir helfen, deine Kommunikation transparent zu machen und dir zeigen, warum du in der konkreten Situation anders wirkst, als du möchtest.

 

Ich kann durch zwei Arten des Wissenserwerbs Kenntnisse und Erfahrungen weitergeben:

Als erstes habe ich natürlich wissenschaftliche Kenntnisse vorzuweisen: Neben meiner pädagogischen Ausbildung an der Universität Kassel sowie meiner Personalmanagement, Führungs- und Persönlichkeitsentwicklungsausbildung sowie Führungskräftetraining  an der Hochschule Rosenheim, kann ich praktische Kenntnisse aus dem Bankenbereich sowie dem Personalmanagement vorweisen. Seit dem Abschluss meines Bachelorstudiums arbeite ich in der Lehre und bin somit auf dem neuesten Stand der wissenschaftlichen Studien.

 

Die zweite Art des Lernens erfolgte durch die Tiere. Ich saß auf dem Pferd, bevor ich laufen konnte. Ich kommunizierte mit Tieren, weit bevor mir bewusst war, dass ich dies tue. Es war normal, ganz alltäglich. Mir wurde beigebracht, wie eine feine Kommunikation stattfinden kann, leise und positiv. Wie verwirrend der Mensch durch Gesten, Mimik, Körperhaltung oder auch Gedanken sein kann. Wir selbst erkennen das als „ungutes Gefühl“ dem Anderen gegenüber, als würde etwas nicht zusammenpassen. Die Tiere geben uns die Möglichkeit des Spiegelns und der Weiterentwicklung, deswegen sage ich auch gerne, ich bin "Coach für tierische Kommunikation".

 

Warum nenne ich mich Coach? Die klassische Beschreibung lautet "Hilfe zur Selbsthilfe". Ich bin der unterstützende Part, der bei Bedarf vor Ort ist. Das Ziel ist aber immer, dass ich mich wieder zurückziehe und die Arbeit ganz selbstverständlich auf der gewünschten Ebene, dann eben ohne meine Hilfe, stattfindet. Für Führungskräftetrainings im geschützen Raum, abseits der Firma, kann ich meine vierbeinigen Mitarbeiter involvieren, um wirklich an sich selbst zu arbeiten. Den Transfer in den Arbeitsalltag sowie die wissenschaftliche Fundierung erfolgt in den Theorieeinheiten zwischen den praktischen Übungen mit den Tieren.

 

Für Pferdebesitzer biete ich Einzelstunden für Freiarbeit vor Ort oder bei mir am Hof an. Beratungen und Coachings für Unternehmen oder Führungskräftetrainings finden nach Absprache auch vor Ort in der Firma statt.

 


Verbindung

Die Grundlage für ein tiefes Verständnis ist die gemeinsame Sprache. Dabei muss das Wort nicht gesprochen werden - Kommunikation hat viele Gesichter.

Vertrauen

Lautet die Antwort für eine gute Zusammenarbeit. Ob nun zwischen Menschen oder zwischen Mensch und Tier.

Freiheit

Ist das Ergebnis der Arbeit, die Tier und Mensch investiert haben. Dieses Gefühl ist unbeschreiblich - du willst es erleben...?